SHOP DENDA » Produkte » Sivash®-Heilerde » Sivash Heilschlamm Peloid

Sivash Heilschlamm Peloid

20,99

20,99 / kg

SIVASH®-Heilerde Peloid von der Krim – Einzigartige Gesichts- & Hautpflege vom Hersteller SIVASH®-Heilerde

Lieferzeit: 2 bis 7 Werktage

Verfügbarkeit: 25 vorrätig

Artikelnummer: Sivash - 1411011 Kategorie:

Sivash® Heilerde im 1 Kilo Paket für den Hausgebrauch

SIVASH®-Heilerde ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Naturheilkunde.
Es handelt sich um ein einzigartiges Peloid (Heilschlamm, Meeresschlick, Sole-Schlick) mit Beta-Carotin-Gehalt.

Genutzt wird es hauptsächlich zur äußerlichen Anwendung auf der Haut.

Informationen zur Heilerde von Sivash®

  • Der Meeresschlick aus dem westlichen Teil des Siwaschsees wird in der EU unter dem Namen SIVASH®-Heilerde vertrieben.
  • SIVASH®-Heilerde ist ein gebrauchsfertiges Medizinprodukt zur äußerlichen Anwendung durch Auftragen auf die Haut.

Eigenschaften

Dunkelgrauer sulfidhaltiger Meeresschlick mit einem leichten Schwefelwasserstoffgeruch

Wann wird Sivash® Heilerde Angewendet?

Schmerzen in Knochen, Gelenken, Rücken; Arthrose, Arthritis, Gicht, Bandscheibenvorfall, Ischias Hammerzehen, Ganglion, Überbein; Fibromyalgie; Muskelverspannungen; Sportverletzungen: Prellungen, Verrenkungen; Hautprobleme: Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzem, Akne, Pickel, unreine Haut, Cellulite

  • Unterstützende Behandlung bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule
  • Unterstützende Behandlung bei Akne (verursacht durch unreine, fettige Haut)
  • Linderung des Juckreizes bei Neurodermitis und Psoriasis

Art und Dauer der Heilschlamm- Anwendung

Die SIVASH®-Heilerde wird äußerlich kalt oder warm angewendet.

Die warmen Anwendungen (38-42°C) werden bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule empfohlen.
Generell kann der kalte/warme Hand-Test durchgeführt werden: Wird die kalte Hand auf der betroffenen Stelle angenehmer empfunden als die warme, soll die Heilerde kalt angewendet werden.
Die Erwärmung der Heilerde soll indirekt, am besten im Wasserbad erfolgen. Sehr hohe Temperaturen und Mikrowellenstrahlen wirken negativ auf die biochemische Substanz der Heilerde und reduzieren ihre therapeutischen Eigenschaften.

Die Behandlungen sollten am besten abends durchgeführt werden, da die Heilerde auch nach der Anwendung einwirkt und der Körper sich dann in einer Ruhephase befinden sollte.
Bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates sowie Akne wird die Behandlungsstelle nach dem Auftragen der Heilerde mit einer Folie oder einem nassen Wickeltuch abgedeckt. Darauf kommt ein trockenes Tuch und eine warme Decke.

Bei Neurodermitis und Psoriasis wird die Behandlungsstelle nach dem Auftragen der Heilerde nicht abgedeckt.
Die Dauer der Anwendung ist unterschiedlich und hängt von der Erkrankung oder dem Zweck der Anwendung ab.
Bei kurzen Behandlungen bleibt das Peloid 10-30 Minuten, bei längeren 30-60 Minuten und bei guter Verträglichkeit bis 90 Minuten auf der Behandlungsstelle.
Nach der Behandlung wird die Heilerde mit warmem Wasser abgewaschen.

Eigenschaften & Chemische Analyse der Heilerde

Dichte: ca. 1,6 g/cm3
Feuchtigkeitsgewichtsanteil: ca. 41-42%
PH-Wert: ca. 7,1-7,3 (neutrale bis leicht alkalische Reaktion)
Verunreinigung mit den Teilchen >0.25 mm: ca. 0,5-0,7%
Klebrigkeit: ca. 1,1-1,3 kPa, Gleitwiderstand: ca. 0,6-0,8 kPa
Mineralgehalt der Schlammlösung: ca. 173 g/l (Salzgehalt des Ozeans liegt bei 30 g/l
Totes Meer-Wasser 320 g/l)
Magnesiumgehalt der Schlammlösung: ca. 8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 1,3 g/l)
Calziumgehalt der Schlammlösung: ca. 0,8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 0,5 g/l)

Tipps für den Start

Wir empfehlen, die benötigte Menge an Heilerde mit einem ausreichend großen Streifen Frischhaltefolie aus der Dose zu entnehmen und die Folie dann zu einem Säckchen zu formen. Das Säckchen wird in auf ca. 60°C temperiertes Wasser getaucht, bis die Heilerde die benötigte Temperatur erreicht hat.

Die Heilerde wird direkt von der Folie auf die Haut aufgetragen und die Stelle mit dieser Folie abgedeckt. Vor der ersten Behandlung empfehlen wir, die Heilerde 2-3-mal auf die Fußsohlen für jeweils 10 Minuten aufzutragen. Das hilft dem Körper, sich an die Heilerde zu gewöhnen.

Produktdatenblatt zum Produkt

Gewicht1.5 kg
Anwendung bei

bei Schmerzen, Arthrose, Arthritis, Gicht, Bandscheibenvorfall, Ganglion, Überbein, T ennisarm, Fibromyalgie, Prellungen, Hautprobleme, Schuppenflechte (Neurodermitis), Ezeme, Akne, Cellulite

Marke

Sivash

PZN

8881069

Fragen zum Produkt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sivash Heilschlamm Peloid“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …